Presse

Adelheid Seifert in der Öffentlichkeit

Lesen Sie hier, was die Presse über mich geschrieben hat. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf  „weiterlesen“ und auf „Ziel speichern unter“, um die Artikel als PDF herunterzuladen.

 

Lokalanzeiger vom 08.05.2020, 09. Mai 2020

Die Frauen-Union hilft Senioren

Fürther Nachrichten, 10. März 2020

Beim Jahresempfang der CSU Stein

, 04. März 2020

Die Berichte über die Aktivitäten der Frauen-Union im aktuellen Zirndorfer Blatt Nr. 175

Blauer Kurier, 28. Februar 2020

Die Kandidatinnen der Frauen-Union für den Kreistag 2020 Fürth Land

Lokalanzeiger vom 07.02.2020, 06. Februar 2020

Jahreshauptversammlung 2020 beim VdK in Zirndorf

Blauer Kurier 05/20 und Lokalanzeiger vom 07.02.2020, 31. Januar 2020

Neujahrskonzert Zirndorf

Zirndorfer Blatt, 27. November 2019

Die Berichte über die Aktivitäten der Frauen-Union im aktuellen Zirndorfer Blatt Nr. 174

Fürther Nachrichten, 29. Oktober 2019

Der Titel passt mal perfekt👍

 

Frauen-Tag im Landkreis: Feuerwehr braucht Multitalente

Die Kreisbrandinspektion wirbt erstmals gezielt um weibliche Verstärkung – 25.10.2019 06:00 Uhr

Stark gefordert werden die Freiwilligen Feuerwehren nicht nur im Brandschutz, sondern auch bei so genannten technischen Hilfeleistungen, also bei Unfällen. Noch ist die Personalsituation im Landkreis Fürth zwar gut, doch über mehr Frauen würden sich die Wehren trotzdem sehr freuen.

Stark gefordert werden die Freiwilligen Feuerwehren nicht nur im Brandschutz, sondern auch bei so genannten technischen Hilfeleistungen, also bei Unfällen. Noch ist die Personalsituation im Landkreis Fürth zwar gut, doch über mehr Frauen würden sich die Wehren trotzdem sehr freuen.© News5/Merzbach

Anfang der 1990er Jahre traten die ersten Frauen im Landkreis Fürth in die Freiwilligen Feuerwehren ein. Welche Rolle spielen Frauen heute im Brandschutz vor Ort?

Stefanie Rietzke: Vor 30 Jahren wollten meine Mutter und einige ihrer Freundinnen zur Freiwilligen Feuerwehr und aktiv Dienst leisten. Leider waren damals nur fördernde weibliche Mitglieder willkommen. Seitdem ist der Frauenanteil kontinuierlich gestiegen. Im Landkreis gibt es heute 166 Feuerwehrfrauen. Das entspricht einem Anteil von 8,5 Prozent aller Aktiven.

 

Der Frauentag der Feuerwehren ist eine Premiere, was ist der Anlass, um was geht es?

Um Informationen, beispielsweise über die Ausbildung, und die Tätigkeit in den Freiwilligen Feuerwehren. Besucherinnen dürfen selbst an unterschiedlichen Stationen aktiv werden und sie können sich mit Feuerwehrfrauen austauschen.

 

Stefanie Rietzke (35), Frauenbeauftragte der Kreisbrandinspektion, ist seit elf Jahren bei der Wehr in Buttendorf aktiv. Als ehemalige Leistungsturnerin und Trainerin hat sie auch die körperliche Herausforderung gereizt. Zur Feuerwehr zu gehen, sagt sie, sei rückblickend eine der besten Entscheidungen in ihrem Leben gewesen.

Stefanie Rietzke (35), Frauenbeauftragte der Kreisbrandinspektion, ist seit elf Jahren bei der Wehr in Buttendorf aktiv. Als ehemalige Leistungsturnerin und Trainerin hat sie auch die körperliche Herausforderung gereizt. Zur Feuerwehr zu gehen, sagt sie, sei rückblickend eine der besten Entscheidungen in ihrem Leben gewesen.© Feuerwehr Buttendorf

Wie kamen Sie zur FFW Buttendorf?

Unser damaliger Vorstand Lorenz Winkler hat mich vor elf Jahren auf einer Veranstaltung angesprochen. Es gab bereits Frauen bei der Wehr, die ich kannte, und so habe ich nicht lange gezögert. Ich habe seitdem kontinuierlich Ausbildungen, Übungen und Prüfungen für Leistungsabzeichen absolviert. Mein Engagement bei der Wehr hat mich nicht nur gestärkt, sondern sicherlich auch positiv geprägt.

 

Männer reizt an der Feuerwehr oft die Technik, vielleicht auch die Action. Was reizt Frauen an diesem Ehrenamt?

Technisches Verständnis und handwerkliches Geschick sind bei unseren Feuerwehrfrauen sicherlich vorhanden. Wir haben in unserem Landkreis auch Frauen, die neben dem aktiven Dienst Aufgaben im Verein wahrnehmen. Darüber hinaus gibt es eine Hundestaffel in Zirndorf, die überwiegend aus Frauen besteht. Mich hat vor allem die Ausbildung zur Atemschutzgeräteträgerin gereizt.

Fragt man Frauen der ersten Stunde, dann schlug ihnen durchaus Skepsis entgegen, auch mit Vorurteilen hatten sie zu kämpfen. Wie ist das heute? Wie sind Ihre eigenen Erfahrungen?

Früher mussten die Frauen den Männern erst einmal beweisen, dass sie die gleiche Leistung bringen können, um auch den letzten Skeptiker zu überzeugen. Doch das hat sich inzwischen grundlegend gewandelt: Frauen in den Wehren werden aus unterschiedlichsten Gründen als echte Bereicherung wahrgenommen. Bei uns in Buttendorf war das Miteinander von Anfang an kameradschaftlich, das Klima gut. Das liegt insbesondere an unserem Kommandanten Michael Bucholtz, der einen respektvollen Umgang untereinander konsequent einfordert.

 

Sind Sie als Frauenbeauftragte der Kreisbrandinspektion eigentlich eine Art Kummerkasten oder was sind Ihre Aufgaben?

Die Aufgaben haben sich ähnlich wie in anderen Bereichen über die Jahre verlagert oder verändert. Meine Vorgängerin Melanie Rebelein hatte das Amt seit 2007 inne und war insbesondere Ansprechpartnerin für persönliche Anliegen der Feuerwehrfrauen. Heute geht es nicht nur um die Interessenvertretung. Ich will den Anteil der Frauen erhöhen und sie ermutigen, Führungspositionen wahrzunehmen. Auch die Vernetzung und Kommunikation untereinander möchte ich weiter fördern und vorantreiben.

 

Was können Frauen bei der Feuerwehr leisten, was Männer nicht können?

Frauen sind in vielerlei Hinsicht wahre Multitalente, insbesondere wenn es darum geht, Beruf, Familie und ehrenamtliches Engagement in Einklang zu bringen. Dieses Können, verschiedene Aktivitäten zu koordinieren, brauchen wir auch in der Feuerwehr. Frauen reagieren und kommunizieren darüber hinaus anders als Männer, was sich aber durchaus positiv auf eine gut funktionierende Kameradschaft auswirkt. Nicht zu unterschätzen ist auch die Einfühlsamkeit der Frauen, etwa ihr Gespür für Menschen und Situationen im Einsatz.

 

Sind in allen Landkreiskommunen Frauen bei der FFW vertreten oder gibt es weiße Flecken?

Bis auf Puschendorf sind in allen Städten und Gemeinden Frauen vertreten. Während es in Tuchenbach lediglich drei Feuerwehrfrauen gibt, sind es in Wilhermsdorf sogar 30. Das ist zum einen von der Größe der Orte abhängig, zum anderen haben manche Feuerwehren aber auch frühzeitig begonnen, Frauen in die Wehren aufzunehmen.

 

Noch ist es um den Nachwuchs im Fürther Land gut bestellt. Aber kommen die Wehren künftig ohne Frauen aus?

In den Jugendfeuerwehren beträgt der weibliche Anteil 30 Prozent, bei den Kinderfeuerwehren sind es sogar 50 Prozent. Der demografische Wandel geht aber auch an den Feuerwehren nicht spurlos vorüber. Nur durch einen stetig steigenden Frauenanteil kann der sinkende Männeranteil langfristig kompensiert werden.

 

Harald Ehm

Harald EhmFürther Nachrichten E-Mail

Lokalanzeiger, 06. Oktober 2019

Herbstausflug mit dem VdK Zirndorf

Blauer Kurier 25.09.2019, 29. September 2019

Gesundheit & Senioren - zum Thema Pflege- und Betreuungsnotstand

Zirndorfer Blatt, 25. September 2019

Die Berichte über die Aktivitäten der Frauen-Union im aktuellen Zirndorfer Blatt Nr. 173

Fürther Nachrichten, 17.09.2019, 18. September 2019

Angefragt

Lokalanzeiger Juli 2019, 17. Juli 2019

Ein Jahrzehnt der Pflege

Lokalanzeiger, 25. Mai 2019

Muttertagsausflug mit dem VdK

Cadolzburg info Mai 2019, 11. Mai 2019

Ehrungen für Musiker der Cadolzburger Musikkapelle

Lokalanzeiger vom 18.04.2019, 18. April 2019

Die Frauen-Union Fürth-Land hat gewählt

Zirndorfer Blatt Nr. 171, 12. April 2019

Unsere Aktivitäten im Zirndorfer Blatt Nr. 171 auf den Seiten 14 und 15 - danke für die Veröffentlichung!

, 22. März 2019

Bericht über die turnusmäßige Wahl der Frauen-Union im Lokalanzeiger

Lokalanzeiger vom 22.02.2019, 09. März 2019

Landkreistour der Frauen-Union Fürth-Land

Fürther Nachrichten, 19. Februar 2019

Die Landkreisfahrt mit Ministerin Huml in den Fürther Nachrichten

Blauer Kurier, 15. Februar 2019

Der Blaue Kurier KW 07/08 berichtet auf Seite 28

Lokalanzeiger vom 08.02.2019, 09. Februar 2019

Der Lokalanzeiger - Ausgabe Stadt Zirndorf - berichtet auf Seite 4

Lokalanzeiger vom 07.12.2018, 07. Dezember 2018

Der Lokalanzeiger - Ausgabe Stadt Zirndorf - berichtet auf den Seiten 2 und 10

Bericht auf Seite 2

Bericht auf Seite 10

Zirndorfer Blatt , 06. Dezember 2018

Die Frauen-Union Zirndorf im Zirndorfer Blatt Nr. 170 - Sie finden unsere Beiträge auf den Seiten 20 und 21.

Zirndorfer Blatt, 26. September 2018

Die Frauen-Union im Zirndorfer Blatt Nr. 169

Lokalanzeiger vom 21.09.2018, 24. September 2018

Erster Schultag mit der Frauen-Union Zirndorf

Blick Seukendorf-Hiltmannsdorf 2/2018, 16. August 2018

Brunch bei der Frauen-Union Seukendorf

Zirndorfer Blatt, 04. Juli 2018

Die Frauen-Union im Zirndorfer Blatt Nr. 168

Lokalanzeiger, 01. Juni 2018

Muttertag mit der Frauen-Union Zirndorf

Lokalanzeiger, 16. Mai 2018

70 Jahre VdK Zirndorf

Lokalanzeiger, 06. Mai 2018

Gut in Schuss! Vorstandswechsel bei der Stadtjugendkapelle Zirndorf

HalloZirndorf , 04. April 2018

Bericht über die Osterbrunnen der Frauen-Union Zirndorf

Fürther Nachrichten, 23. März 2018

Fürther Nachrichten - Fürth Stadt und Land - Seite 34

Fürther Nachrichten, 23. März 2018

Fürther Nachrichten - Fürth Stadt und Land - Seite 26

, 20. März 2018

Die Frauen-Union im Zirndorfer Blatt Nr. 167

Zirndorfer Blatt, 07. Dezember 2017

„Die Frauen-Union im Zirndorfer Blatt Nr. 166“

Lokalanzeiger vom 24.11.2017 und Hallo Zirndorf vom 01.12.2017, 29. November 2017

Präsentation des Zirndorfer Erinnerungskalenders "Tante Emma" der Frauen-Union

Hallo Zirndorf, 05. Oktober 2017

Unsere Schutzengel-Aktion für die ABC-Schützen

Zirndorfer Blatt, 01. Oktober 2017

„Die Frauen-Union im Zirndorfer Blatt Nr. 165“

Lokalanzeiger vom 22.09.2017, 26. September 2017

Schulanfang mit der Frauen-Union Zirndorf

Hallo Zirndorf, 13. September 2017

Landkreisfahrt mit der Frauen-Union Fürth Land und unserer Landesvorsitzenden Dr. Angelika Niebler MdEP

Lokalanzeiger 04.08.2017, 16. August 2017

Unsere Podiumsdiskussion zum Bildungspaket in Bayern

, 19. Juli 2017

Die Frauen-Union im Zirndorfer Blatt Nr. 164

, 05. Mai 2017

Neuwahl bei der Frauen-Union Fürth-Land

Hallo Zirndorf 05.05.2017, 05. Mai 2017

Osterbrunnen der Frauen-Union in der Presse

, 29. April 2017

Wechsel an der Spitze der Frauen-Union Fürth-Land

, 10. April 2017

Die Frauen-Union im Zirndorfer Blatt Nr. 163

, 17. Februar 2017

Jahreshauptversammlung beim VdK Zirndorf

, 10. Dezember 2016

Die Frauen-Union im Zirndorfer Blatt Nr. 162

, 01. November 2016

Die Frauen-Union im Zirndorfer Blatt Nr. 161

fu-seite-zb161

, 01. November 2016

Die Frauen-Union im Zirndorfer Blatt Nr. 160

zb-fu160

Lokalanzeiger, 28. September 2016

Schulanfang 2016

Schulanfang16-LA1 Schulanfang16-LA2

Lokalanzeiger, 27. Mai 2016

Erfolgreiche Jahresbilanz der Stadtjugendkapelle

LA-SJK-JB2016

Blauer Kurier, Lokalanzeiger, Hallo Zirndorf und Rundschau aktuell, 27. Mai 2016

Muttertag 2016 mit der Frauen-Union Zirndorf

BK-Muttertag2016

LA-Muttertag2016

Bericht im Lokalanzeiger

HZ-Muttertag2016

Bericht in „Hallo Zirndorf“

RA-Muttertag2016

Bericht in der Rundschau aktuell Juni 2016

Zirndorfer Blatt, 23. März 2016

Die Frauen-Union im Zirndorfer Blatt Nr. 159

FU-Seite-ZB159

Zirndorfer Blatt, 23. März 2016

Die Frauen-Union im Zirndorfer Blatt Nr. 158

FU-ZB158-S17 FU-ZB158-S18

VdK-Zeitung Dezember 2015, 09. Dezember 2015

10000. Mitglied im VdK-Kreisverband Fürth

VdK-Dez15145

Lokalanzeiger, 09. November 2015

Mosten für Herbstfest

LA-Mosten15

Blauer Kurier, 01. Oktober 2015

"EineWeltTurnier" mit Bundesminister Schmidt, FU Fürth-Stadt und FU Fürth-Land

BK-Turnier0915

Lokalanzeiger, 30. September 2015

Schulanfang mit der Frauen-Union Zirndorf

Lokalanz-Schulanfang2015

, 30. Juli 2015

Tante Emma darf nicht sterben - hier der Juli-Beitrag

TE-2015Juli

Mein Mitteilungsblatt Onlineportal, 03. Juni 2015

Tante Emma darf nicht sterben - hier der Juni-Beitrag

 

Lokalanzeiger und Rundschau aktuell, 02. Juni 2015

Muttertag mit der Frauen-Union

Bericht im Lokalanzeiger:

Bericht in der Rundschau aktuell:

Mein Mitteilungsblatt Onlineportal, 04. Mai 2015

Tante Emma darf nicht sterben - Mai 2015

Mein Mitteilungsblatt Onlineportal, 04. April 2015

Tante Emma darf nicht sterben - April 2015

Mein Mitteilungsblatt und Lokalanzeiger, 27. März 2015

Österliche Tradition bei der Frauen-Union Zirndorf

Die Presse berichtet:

online Mein Mitteilungsblatt: Österliche Tradition bei der Frauen-Union Zirndorf

sowie der Lokalanzeiger in Papierform:

Mein Zirndorf, 04. März 2015

Tante Emma darf nicht sterben - März 2015

Auch nachzulesen online bei „Mein Mitteilungsblatt“ unter

http://www.mein-mitteilungsblatt.de/zirndorf/lokales/tante-emma-darf-nicht-sterben-maerz-2015-d45480.html

Lokalanzeiger und Rundschau aktuell, 28. Februar 2015

Vorstandswahl bei der Frauen-Union

Bericht im Lokalanzeiger

 

Bericht in „Rundschau aktuell“

Mein Zirndorf, 08. Februar 2015

Tante Emma darf nicht sterben - Februar 2015

Mein Zirndorf, 09. Januar 2015

Tante Emma darf nicht sterben - Januar 2015

Lokalanzeiger und Rundschau aktuell, 21. Dezember 2014

Frauen-Netzwerk europaweit

Besuch der Frauen-Union Zirndorf bei der Frauenbewegung in Koppl – der Lokalanzeiger berichtet:

Ebenso Rundschau aktuell:

Mein Zirndorf, 04. Dezember 2014

Tante Emma darf nicht sterben - Dezember 2014

Mein Zirndorf, 04. Dezember 2014

Obst und Gemüse auch für unsere Mittelschüler

Mein Zirndorf, 31. Oktober 2014

TANTE EMMA DARF NICHT STERBEN - NOVEMBER 2014

Blauer Kurier, Mein Zirndorf und Rundschau aktuell, 19. Oktober 2014

Schuhaktion für die Asylgruppe St. Rochus

  

Mein Zirndorf, 05. Oktober 2014

Schulanfang mit der Frauen-Union Zirndorf

Mit einem Klick auf das Bild vergrößern Sie es, um den ganzen Artikel aus der Oktober-Ausgabe von “Mein Zirndorf” zu lesen:

Mein Zirndorf, 05. Oktober 2014

TANTE EMMA DARF NICHT STERBEN - OKTOBER 2014

Mit einem Klick auf das Bild vergrößern Sie es, um den ganzen Artikel aus der Oktober-Ausgabe von “Mein Zirndorf” zu lesen:

Fürther Nachrichten, 05. Oktober 2014

Frauen-Union Fürth-Land sammelte für die Asylgruppe St. Rochus in Zirndorf

Die Aktion „Wir ziehen den Männern die Schuhe aus“ war ein voller Erfolg:

Mein Zirndorf, 06. September 2014

Tante Emma darf nicht sterben - September 2014

Mit einem Klick auf das Bild vergrößern Sie es, um den ganzen Artikel aus der September-Ausgabe von “Mein Zirndorf” zu lesen:

Blauer Kurier und Mein Mitteilungsblatt, 05. September 2014

Kärwa-Brunnen für Seniorenresidenz

Lesen Sie die ganzen Artikel – mit Klick auf das jeweilige Bild wird es vergrößert:

    

Zirndorfer Blatt, 11. August 2014

Frauen-Union Zirndorf im Zirndorfer Blatt

Mit einem Klick auf das Bild vergrößern Sie es, um den ganzen Artikel aus dem Zirndorfer Blatt Nr. 154 zu lesen:

Mein Zirndorf, 01. August 2014

TANTE EMMA DARF NICHT STERBEN - AUGUST 2014

Mit einem Klick auf das Bild vergrößern Sie es, um den ganzen Artikel aus der August-Ausgabe von “Mein Zirndorf” zu lesen:

Mein Zirndorf, 08. Juli 2014

Tante Emma darf nicht sterben - Juli 2014

Mit einem Klick auf das Bild vergrößern Sie es, um den ganzen Artikel aus der Juli-Ausgabe von „Mein Zirndorf“ zu lesen:

Mein Zirndorf, 07. Juni 2014

Muttertag in Zirndorf

Ein Tag im Kalenderjahr gebührt den Müttern…

Lesen Sie den ganzen Artikel aus dem Juni-Heft von: »Mein Zirndorf

Mein Zirndorf, 05. Juni 2014

TANTE EMMA DARF NICHT STERBEN - JUNI

Unsere „Juni-Emma“ ist die „letzte Tante Emma“ in Zirndorf.

Lesen Sie den ganzen Artikel aus dem Juni-Heft von: »Mein Zirndorf

Mein Zirndorf, 05. Mai 2014

Tante Emma darf nicht sterben - Mai

Ob man hier von „Tante Emma“ sprechen kann?

Lesen Sie den ganzen Beitrag aus dem Mai-Heft von: »Mein Zirndorf

Lokalanzeiger und Blauer Kurier, 10. April 2014

Ostern mit der Frauen-Union

Die Frauen-Union Zirndorf hat auch in diesem Jahr wieder den Osterbrunnen vor der K&S Residenz im PinderPark geschmückt und in Lind einen Osterbaum aufgestellt.

Lesen Sie die ganzen Artikel online unter: Lokalanzeiger-Ostern2014 und BlauerKurier-Ostern2014

 

, 05. April 2014

Tante Emma darf nicht sterben - April

Schon der Titel unserer Jahresaktion 2014 klingt nach einem Krimi…

Lesen Sie den ganzen Artikel aus dem April-Heft von: » Mein Zirndorf

Mein Zirndorf, 27. Februar 2014

Tante Emma darf nicht sterben - März

Schon der Titel unserer Jahresaktion 2014 klingt nach einem Krimi…

Lesen Sie den ganzen Artikel aus dem März-Heft von: »Mein Zirndorf

Zirndorfer Blatt, 08. Februar 2014

Die Frauen-Union im Zirndorfer Blatt

Hier finden sie die Seiten aus dem Zirndorfer Blatt Heft 150: »Zirndorfer Blatt Heft 150
Hier finden sie die Seite aus dem Zirndorfer Blatt Heft 151: »Zirndorfer Blatt Heft 151

Mein Mitteilungsblatt online, 08. Februar 2014

Neujahrsempfang der CSU: Kampfbereit ins Wahljahr 2014

Zirndorf: Paul-Metz-Halle | Ganz im Zeichen der bevorstehenden Wahlen – am 16. März finden die Kommunalwahlen, am 25. Mai die Europawahlen statt – stand der Neujahrsempfang, zu dem die Zirndorfer CSU am 2. Februar in die Paul-Metz-Halle eingeladen hatte.

Lesen Sie den ganzen Artikel online unter: http://www.mein-mitteilungsblatt.de/zirndorf/lokales/neujahrsempfang-der-csu-kampfbereit-ins-wahljahr-2014-d26107.html

Mein Zirndorf, 31. Januar 2014

"Tante Emma" darf nicht sterben - Februar

Schon der Titel unserer Jahresaktion 2014 klingt nach einem Krimi…

Lesen Sie den ganzen Artikel aus dem Februar-Heft von: »Mein Zirndorf

Mein Zirndorf, 31. Januar 2014

Die Top 10 der “verlorenen – vergessenen – bedrohten Wörter” – Ergebnis

Das Ergebnis unserer Jahresaktion 2013 – die Frauen-Union Zirndorf sammelt “verlorene – vergessene – bedrohte Wörter”.

Hier der Beitrag aus dem Februar-Heft von » Mein Zirndorf

Mein Zirndorf, 04. Januar 2014

"Tante Emma" darf nicht sterben - Januar

Schon der Titel unserer Jahresaktion 2014 klingt nach einem Krimi…

Lesen Sie den ganzen Artikel aus dem Januar-Heft von: » Mein Zirndorf

Mein Zirndorf, 10. Dezember 2013

Die Top 10 der “verlorenen – vergessenen – bedrohten Wörter” – Dezember

Der letzte Beitrag unserer Jahresaktion 2013 – die Frauen-Union Zirndorf sammelt “verlorene – vergessene – bedrohte Wörter”.

 Hier der Beitrag vom Dezember in:  » Mein Zirndorf

Mein Zirndorf, 02. November 2013

Die Top 10 der “verlorenen – vergessenen – bedrohten Wörter” – November

Machen Sie mit bei unserer Jahresaktion 2013 – die Frauen-Union Zirndorf sammelt “verlorene – vergessene – bedrohte Wörter”.

 Hier der Beitrag vom November in:   » Mein Zirndorf

Mein Zirndorf, 04. Oktober 2013

Die Top 10 der “verlorenen – vergessenen – bedrohten Wörter” – Oktober

Machen Sie mit bei unserer Jahresaktion 2013 – die Frauen-Union Zirndorf sammelt “verlorene – vergessene – bedrohte Wörter”.

 

Hier der Beitrag vom Oktober in: » Mein Zirndorf

Mein Zirndorf, 04. Oktober 2013

Schulanfang mit der Frauen-Union Zirndorf

Den ABC-Schützen einen guten Start in den neuen Lebensabschnitt, allen anderen Schülerinnen und Schülern viel Erfolg im neuen Schuljahr!

 
» weiterlesen

, 04. September 2013

Die Top 10 der “verlorenen – vergessenen – bedrohten Wörter” – September

 Machen Sie mit bei unserer Jahresaktion 2013 – die Frauen-Union Zirndorf sammelt “verlorene – vergessene – bedrohte Wörter”.

 

Hier der Beitrag vom September in: » Mein Zirndorf

Mein Zirndorf, 04. September 2013

Kärwa im Gustav-Adolf-Altenheim

Kärwa in Zirndorf bedeutet für die Zirndorfer Frauen-Union, auch an die zu denken, die nicht mehr an dem Trubel in der Stadt teilnehmen können.

  » weiterlesen

Mein Zirndorf, 09. August 2013

Die Top 10 der “verlorenen – vergessenen – bedrohten Wörter” – August

Machen Sie mit bei unserer Jahresaktion 2013 – die Frauen-Union Zirndorf sammelt “verlorene – vergessene – bedrohte Wörter”.

 

Hier der Beitrag vom August in: » Mein Zirndorf“

Mein Zirndorf, 05. Juli 2013

Die Top 10 der “verlorenen – vergessenen – bedrohten Wörter” – Juli

Machen Sie mit bei unserer Jahresaktion 2013 – die Frauen-Union Zirndorf sammelt “verlorene – vergessene – bedrohte Wörter”.

 

Hier der Beitrag vom Juli in: » Mein Zirndorf“

Rundschau aktuell, 20. Juni 2013

Muttertagsfeier mit der Frauen-Union

in den Zirndorfer Senioreneinrichtungen. Die Presse berichtete:

» weiterlesen

Mein Zirndorf, 10. Juni 2013

Die Top 10 der “verlorenen – vergessenen – bedrohten Wörter” – Juni

Machen Sie mit bei unserer Jahresaktion 2013 – die Frauen-Union Zirndorf sammelt “verlorene – vergessene – bedrohte Wörter”.

 

Hier der Beitrag vom Juni in: » Mein Zirndorf

Lokalanzeiger, 19. Mai 2013

Neuwahlen bei der Stadtjugendkapelle Zirndorf

Wechsel an Stadtjugendkapellen-Spitze

Artikel im Lokalanzeiger vom 17. Mai 2013 hier: » weiterlesen

Lokalanzeiger, 19. Mai 2013

Schatten für die Senioren

Die Frauen-Union Zirndorf spendete dem Helene-Schultheiß-Heim einen Schattenbaum.

Artikel im Lokalanzeiger vom 17. Mai 2013 hier: » weiterlesen

Mein Zirndorf, 04. Mai 2013

Die Top 10 der “verlorenen – vergessenen – bedrohten Wörter” – Mai

Machen Sie mit bei unserer Jahresaktion 2013 – die Frauen-Union Zirndorf sammelt „verlorene – vergessene – bedrohte Wörter“.

 

Hier der Beitrag vom Mai in: »Mein Zirndorf

Mein Zirndorf, 04. Mai 2013

Osterbaum in Lind

Die Presse berichtete darüber.

» weiterlesen

Blauer Kurier, Mein Zirndorf, 05. April 2013

1.200 Eier schmücken den Osterbrunnen im Pinderpark

Die Frauen-Union Zirndorf übergab in einem kleinen Festakt den von ihr erstellten und geschmückten Osterbrunnen den BewohnerInnen und MitarbeiterInnen der K&S-Seniorenresidenz Zirndorf.

Die Kinder der Kindertagesstätte Mittendrin umrahmten die Stunde wunderschön mit ihren Oster- und Frühlingsliedern, die Zusammenführung der Generationen war wieder einmal sehr gut gelungen.

Die Presse berichtete:

BlauerKurier-Osterbrunnen2013
Mein Zirndorf

Mein Zirndorf, 04. April 2013

Die Top 10 der “verlorenen – vergessenen – bedrohten Wörter” – April

 

Machen Sie mit bei unserer Jahresaktion 2013 – die Frauen-Union Zirndorf sammelt “verlorene – vergessene – bedrohte Wörter”.

 

Hier der Beitrag April: » weiterlesen

Zirndorfer Blatt, 21. März 2013

Die Frauen-Union im Zirndorfer Blatt

Das Zirndorfer Blatt, Heft 148, ist erschienen und seit heute in Verteilung an alle Haushalte in Zirndorf und den eingemeindeten Ortsteilen.

Die Frauen-Union ist mit ihren Berichten – diesmal auf Seite 13 (siehe Anlage) – wieder gut dabei.

 » weiterlesen

Sie können das ganze Heft auch unter www.zirndorfer-blatt.de online lesen oder als PDF herunterladen. Viel Spaß bei der Lektüre!

 
Lokalanzeiger, 21. März 2013

Neue Vorstandschaft bei Frauen-Union Zirndorf

Auch die Frauen-Union Zirndorf hat die turnusgemäßen Neuwahlen bereits durchgeführt, der Lokalanzeiger berichtete.

» weiterlesen

, 09. März 2013

Die Top 10 der “verlorenen – vergessenen – bedrohten Wörter” – März

 

Machen Sie mit bei unserer Jahresaktion 2013 – die Frauen-Union Zirndorf sammelt „verlorene – vergessene – bedrohte Wörter“.

 

Hier der Beitrag März: » weiterlesen

Mein Zirndorf, 07. Februar 2013

Die Top 10 der “verlorenen – vergessenen – bedrohten Wörter” – Februar

Machen Sie mit bei unserer Jahresaktion 2013 – die Frauen-Union Zirndorf sammelt „verlorene – vergessene – bedrohte Wörter“.

Hier der Beitrag Februar: » weiterlesen

Mein Zirndorf, 03. Januar 2013

Verlorene, vergessene und bedrohte Wörter

Ein Jahr lang hat die Frauen-Union Zirndorf intensiv an ihrem „100-jährigen Kochbuch“ gearbeitet. Dabei sind immer wieder Begriffe und Wörter aufgetaucht, die wir nach langem Suchen nicht mehr in unserem Wortschatz fanden.

» weiterlesen

Blauer Kurier, Fürther Nachrichten, Bayernkurier, Mein Zirndorf, 17. Dezember 2012

Omas Kochbuch - und die Präsentation

Hier die Presse dazu:

BlauerKurier-Kochbuchpräsentation

FN-FLL-Kochbuchpräsentation

Bayernkurier-Kochbuchpräsentation

Mein-Zirndorf_Kochbuchpräsentation

 

Blauer Kurier, 17. Dezember 2012

Adventsbrunnen im PinderPark

Die Frauen-Union Zirndorf übergab in einem kleinen Festakt den von ihr erstellten und geschmückten Adventsbrunnen den BewohnerInnen und MitarbeiterInnen der K&S-Seniorenresidenz Zirndorf.

Die Kinder der Kindertagesstätte Mittendrin umrahmten die Stunde wunderschön mit ihren Adventsliedern, die Zusammenführung der Generationen war wieder einmal sehr gut gelungen.

Die Presse berichtete:

BlauerKurier-Adventsbrunnen

 

Mein Zirndorf, 05. Dezember 2012

Kochen und Backen wie vor 100 Jahren - Dezember

» weiterlesen

Blauer Kurier, Rundschau aktuell, CSU aktuell, Mein Zirndorf, 03. Dezember 2012

9. Bundesweiter Vorlesetag

Auch in Zirndorf wurde am „bundesweiten Vorlesetag“ vorgelesen.

Hier die Presse dazu:

BlauerKurier-Vorlesetag

RundschauAktuell-Vorlesetag

csu-aktuell-Vorlesetag

Mein-Zirndorf_Bundesweiter Vorlesetag

, 30. November 2012

Frauen-Union testet Alterssimulationsanzug

„Altern ist nichts für Feiglinge“ – so der Titel der Veranstaltung der Frauen-Union Fürth-Land in Langenzenn.

Die Presse lud ein und berichtete darüber.

Einladung am Freitag, 16. November 2012: http://www.nordbayern.de/region/fuerth/in-sekundenschnelle-um-jahrzehnte-alter-1.2509161?searched=true

Bericht am Freitag, 30. November 2012: http://www.nordbayern.de/region/fuerth/in-sekundenschnelle-30-jahre-alter-1.2544140?searched=true

 

, 25. November 2012

Lesen ist der Schlüssel zu allem

Veranstaltung der Frauen-Union Zirndorf zum Thema Bildung

Die Presse lud ein und berichtete darüber:

Einladung am 09.11. in der Printausgabe, online am 11.11.2012: http://www.nordbayern.de/region/fuerth/lesen-ist-der-schlussel-zu-allem-1.2492381?searched=true

Bericht über die Veranstaltung: http://www.nordbayern.de/region/fuerth/ein-rezept-gegen-den-buchstabensalat-1.2526502?searched=true

Fürther Nachrichten, 15. November 2012

Jedes Kind ist die gleiche Rente wert!

Frauen-Union im Landkreis hat Unterschriften gesammelt.

Die Fürther Nachrichten berichten über Auftaktveranstaltung in Langenzenn:

http://www.nordbayern.de/region/fuerth/gerechtigkeit-fur-mutter-1.2507397?searched=true

Mein Zirndorf, 08. November 2012

Kochen und Backen wie vor 100 Jahren - November

Zirndorf. Wenn es um die Küche geht, halten viele Menschen inne und denken wehmütig an altbürgerliche Wohnstuben, leckere Essensgerüche und an die Oma zurück, die so lecker gekocht hat. Die Frauen Union Zirndorf hat sich darüber in den letzten Monaten viele Gedanken gemacht und für das kommende Jahr beschlossen, Rezepte zu sammeln.

» weiterlesen

Mein Zirndorf, 08. November 2012

Frauen-Union mostet für Caritas-Herbstfest

 Unter fachkundiger Anleitung mosteten die Damen der Zirndorfer Frauen-Union für die Caritas.

Zum Pressebericht in Mein Zirndorf gelangen Sie mit einem Klick auf den Link: Mein-Zirndorf_Frauen-Union mostet für Caritas-Herbstfest

Mein Zirndorf, 04. Oktober 2012

Kochen und Backen wie vor 100 Jahren - Oktober

Zirndorf. Wenn es um die Küche geht, halten viele Menschen inne und denken wehmütig an altbürgerliche Wohnstuben, leckere Essensgerüche und an die Oma zurück, die so lecker gekocht hat. Die Frauen Union Zirndorf hat sich darüber in den letzten Monaten viele Gedanken gemacht und für das kommende Jahr beschlossen, Rezepte zu sammeln.

» weiterlesen

Mein Zirndorf, 04. Oktober 2012

Gesunde Tüten für die Zirndorfer ABC-Schützen

Die Damen der Frauen-Union besuchten – wie bereits seit vielen Jahren – die ABC-Schützen am 1. Schultag, um ihnen Glück zu wünschen und eine „gesunde Tüte“ zu überreichen.

Zum Pressebericht in Mein Zirndorf gelangen Sie mit einem Klick auf den Link: Mein-Zirndorf-Schulanfang 2012

Fürther Nachrichten und Mein Zirndorf, 01. Oktober 2012

Sammelaktion für die Asylgruppe

Die Damen der Frauen-Union Zirndorf konnten helfen, hier die Presseberichte dazu:

Fürther Nachrichten, 28. September 2012: FN-Sammlung-Asyl-Aufnahmestelle

Mein Zirndorf, Oktober 2012: Mein-Zirndorf-Sammlung-Asyl-Aufnahmestelle

Langenzenn aktuell, 10. September 2012

Besuch aus Langenzenn

Der Verein der Freunde und Förderer des Schulstandortes Langenzenn mit ihrer Vorsitzenden Andrea Barz besuchte mit Kindern der Grundschule in Langenzenn Zirndorf. Honoriert wurden damit nicht nur gute Noten – nein auch soziales Engagement war ein Thema. Nach einem Besuch im Landratsamt ging es natürlich in den Fun-Park.

Das Foto dazu in Langenzenn Aktuell: Langenzenn-aktuell Nr. 15 – 07.09.2012

Mein Zirndorf und Lokalanzeiger, 09. September 2012

Kaffeerunde mit den Gründungsdamen

Lesen Sie die Artikel – mit Klick zu den Dateien:

Mein-Zirndorf_Kaffeerunde mit den Gründungsdamen

Lokalanzeiger_Kaffeerunde mit den Gründungsdamen

 

Mein Zirndorf, 07. September 2012

Kochen und Backen wie vor 100 Jahren - September

Zirndorf. Wenn es um die Küche geht, halten viele Menschen inne und denken wehmütig an altbürgerliche Wohnstuben, leckere Essensgerüche und an die Oma zurück, die so lecker gekocht hat. Die Frauen Union Zirndorf hat sich darüber in den letzten Monaten viele Gedanken gemacht und für das kommende Jahr beschlossen, Rezepte zu sammeln.

» weiterlesen

Bayernkurier, Fürther Nachrichten und Mein Zirndorf, 13. August 2012

FU Zirndorf kürt Lesekönig

Hier die Presseberichte im PDF-Format:

Bayernkurier 04-08-2012 

Fürther Nachrichten 10-08-2012 und online: http://www.nordbayern.de/region/fuerth/zirndorfs-lesekonige-1.2267627?searched=true

Mein-Zirndorf_Frauen-Union kürt ihren Lesekönig

Mein Zirndorf, 03. August 2012

Kochen und Backen wie vor 100 Jahren - August

Zirndorf. Wenn es um die Küche geht, halten viele Menschen inne und denken wehmütig an altbürgerliche Wohnstuben, leckere Essensgerüche und an die Oma zurück, die so lecker gekocht hat. Die Frauen Union Zirndorf hat sich darüber in den letzten Monaten viele Gedanken gemacht und für das kommende Jahr beschlossen, Rezepte zu sammeln.

http://www.adelheid-seifert.de/wp-content/uploads/2012/09/Mein-Zirndorf_Kochen-und-Backen-wie-vor-100-Jahren_August.pdf

Mein Zirndorf, 08. Juli 2012

Kochen und Backen wie vor 100 Jahren - Juli

Zirndorf. Wenn es um die Küche geht, halten viele Menschen inne und denken wehmütig an altbürgerliche Wohnstuben, leckere Essensgerüche und an die Oma zurück, die so lecker gekocht hat. Die Frauen Union Zirndorf hat sich darüber in den letzten Monaten viele Gedanken gemacht und für das kommende Jahr beschlossen, Rezepte zu sammeln.

» weiterlesen

Mein Zirndorf, 08. Juni 2012

Kochen und Backen wie vor 100 Jahren - Juni

Zirndorf. Wenn es um die Küche geht, halten viele Menschen inne und denken wehmütig an altbürgerliche Wohnstuben, leckere Essensgerüche und an die Oma zurück, die so lecker gekocht hat. Die Frauen Union Zirndorf hat sich darüber in den letzten Monaten viele Gedanken gemacht und für das kommende Jahr beschlossen, Rezepte zu sammeln.

» weiterlesen

Mein Zirndorf, 08. Juni 2012

Muttertag mit der FU Zirndorf

Die FU schenkte den Senioreneinrichtungen in Zirndorf zum Muttertag eine Stunde Humortherapie. Die Humortherapie ist ein sehr großer Mehrwert, vor allem im Leben Demenzkranker Menschen.

» weiterlesen

CSU-Aktuell, 03. Juni 2012

Muttertag mit der FU Zirndorf

Die FU schenkte den Senioreneinrichtungen in Zirndorf zum Muttertag eine Stunde Humortherapie. Die Humortherapie ist ein sehr großer Mehrwert, vor allem im Leben Demenzkranker Menschen.

» weiterlesen

Mein Zirndorf, 07. Mai 2012

Kochen und Backen wie vor 100 Jahren - Mai

Zirndorf. Wenn es um die Küche geht, halten viele Menschen inne und denken wehmütig an altbürgerliche Wohnstuben, leckere Essensgerüche und an die Oma zurück, die so lecker gekocht hat. Die Frauen Union Zirndorf hat sich darüber in den letzten Monaten viele Gedanken gemacht und für das kommende Jahr beschlossen, Rezepte zu sammeln.

» weiterlesen

Mein Zirndorf, 05. Mai 2012

Frauen-Union Zirndorf übergab Osterbaum

» weiterlesen

Mein Zirndorf , 10. April 2012

Kochen und Backen wie vor 100 Jahren - April

Zirndorf. Wenn es um die Küche geht, halten viele Menschen inne und denken wehmütig an altbürgerliche Wohnstuben, leckere Essensgerüche und an die Oma zurück, die so lecker gekocht hat. Die Frauen Union Zirndorf hat sich darüber in den letzten Monaten viele Gedanken gemacht und für das kommende Jahr beschlossen, Rezepte zu sammeln.

» weiterlesen

Banater Post, 20. März 2012

Was nicht in der Zeitung steht...

Erwartet wurde die Gruppe von der in Temeswar geborenen CSU-Bürgermeisterkandidatin Adelheit Seifert. Der Betreuer der Heimatstube, Josef Keßler, stellte das in einem Nebengebäude des Rathauses untergebrachte kleine Museum vor…

» weiterlesen

Bayernkurier, 17. März 2012

Wahl verloren

Oßwald verpasst Wahlsieg um drei Stimmen

Schonungen – Der vermutliche Pechvogel der Kommunalwahl heißt Maritin Oßwald. In Schonungen bei Schweinfurt verlor der 61-jährige CSU-Kandidat und langjährige Gemeinderat nur um drei Stimmen gegen den SPD-Bewerber.

» weiterlesen

Fürther Nachrichten, 13. März 2012

Deftige Stimmung

Zirndorfer Bockbierfest zog wieder die Massen an

Zirndorf – Diese Quote hätten sich sicher auch die Kandidaten der Zirndorfer Bürgermeisterwahlen an den Urnen gewünscht – 100 Prozent. Allerdings wurde sie nur beim Besuch des Bockbierfests am Vorabend in der Paul-Metz-Halle erreicht: Wie immer war der Saal brechen voll.

» weiterlesen

Fürther Nachrichten, 12. März 2012

Zwingel bleibt der Chef im Zirndorfer Rathaus

Wähler bestätigten den SPD-Amtsinhaber mit 57 Prozent klar – CSU- Kandidatin Seifert weit abgeschlagen

Zirndorf – Thomas Zwingel ist mit deutlicher Mehrheit im Bürgermeisteramt bestätigt worde. 6275 Stimmen oder 57, 07 Prozent entfielen auf ein Sozialdemokraten.

» weiterlesen

 

Bayernkurier, 10. März 2012

Die Bürgermeisterwahlen am 11. März

In Zirndorf tritt Adelheit Seifert für die CSU an, um neue Bürgermeisterin zu werden.

» weiterlesen

Mein Zirndorf, 10. März 2012

Kochen und Backen wie vor 100 Jahren - März

Zirndorf. Wenn es um die Küche geht, halten viele Menschen inne und denken wehmütig an altbürgerliche Wohnstuben, leckere Essensgerüche und an die Oma zurück, die so lecker gekocht hat. Die Frauen Union Zirndorf hat sich darüber in den letzten Monaten viele Gedanken gemacht und für das kommende Jahr beschlossen, Rezepte zu sammeln.

» weiterlesen

Fürther Nachrichten, 24. Februar 2012

Klinken putzen, Suppe schöpfen

Adelheid Seifert, Bürgermeister-Kandidatin der Zirndorfer CSU, geht im Wahlkampf auf Ochsentour“

Sie ist die einzige Frau im Kandidaten-Quartett für die Zirndorfer Bürgermeister-Wahl am 11. März: Dass Adelheid Seifert, die für die CSU ins Rennen geht, auch auf diesen Faktor setzt, macht allein schon der Blick auf die Wahlplakate deutlich.

» weiterlesen

Der Lokalanzeiger, 17. Februar 2012

Vorstellung der Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 11. 3. 2012

Beruflich ist Adelheid Seifert als Fachwirtin für Soziales und Gesundheit beim Caritas-Verband tätig. Ihre Führungsaufgabe, vor allem die Verantwortung gegenüber den Mitarbeiter(inne)n und dem Verband prägt in ihrer täglichen Arbeit ihr Handeln. Dreh- und Angelpunkt ihres Lebens, sicherer Hafen und Kraftquelle sind ihre beiden Kinder Marie-Theres und Max sowie ihre Eltern. Besonders stolz ist sie auf den „Hafen“ – ihr Mehrgenerationenhaus, in dem sie lebt.

» weiterlesen

Fürther Nachrichten, 03. Februar 2012

Dienerin der Bürger

Generationengerechtigkeit, Transparenz und Zukunftsbranchen

ZIRNDORF – Letzte Fragen vor der Wahl am 11. März haben die FLN gestellt. In dieser Woche beantworten sie die Kandidaten Thomas Zwingel (SPD) und Adelheid Seifert (CSU), Wolfram Schaa (Grüne) und Marcus Baritsch (FW) folgen in der nächsten Ausgabe.

» weiterlesen

Der Lokalanzeiger, 03. Februar 2012

Neujahrsempfang der CSU Zirndorf 2012

Die kleine Paul Metz Halle in Zirndorf ist wohl selten so gut gefüllt wie am Sonntag, dem 15. Januar. Kein Wunder: denn beim Neujahrsempfang der CSU Zirndorf 2012 durften wir heuer zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Ein Empfang ganz im Zeichen der am 11. März 2012 anstehenden Bürgermeisterwahl in Zirndorf. CSU-Bürgermeisterkandidatin Adelheid Seifert unter strich bereits bei der Begrüßung der zahlreich anwesenden Besucher, dass für das Wohl der Stadt Zirndorf letztlich noch längst nicht alle Kapazitäten ausgeschöpft seien.

» weiterlesen

CSU-Aktuell, 01. Februar 2012

Neujahrsempfang der CSU Zirndorf

Seifert: „Alle Kapazitäten in Zirndorf ausschöpfen“

Die Paul-Metz-Halle ist wohl selten so gut gefüllt gewesen. Kein Wunder: denn beim Neujahrsempfang der CSU Zirndorf waren zahlreiche Ehrengäste anwesend. Ein Empfang ganz im Zeichen der am 11. März anstehenden Bürgermeisterwahl.

» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. Februar 2012

Kochen und Backen wie vor 100 Jahren - Februar

Zirndorf. Wenn es um die Küche geht, halten viele Menschen inne und denken wehmütig an altbürgerliche Wohnstuben, leckere Essensgerüche und an die Oma zurück, die so lecker gekocht hat. Die Frauen Union Zirndorf hat sich darüber in den letzten Monaten viele Gedanken gemacht und für das kommende Jahr beschlossen,

» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. Februar 2012

Gemeinsamer gesundheitspolitischer Kaffee

Zirndorf. Zu einem gesundheitspolitischen Kaffegespräch hatten Adelheid Seifert und die CSU Zirndorf die Zirndorfer Bürgerinnen und Bürger in ABBU’s Cafe eingeladen. Die aktuelle gesetzliche Lage im Gesundheitswesen, aber vor allem die geplanten Initiativen und die Weiterentwicklung unserer Gesundheitsversorgung vor Ort waren Thema.

» weiterlesen

Fürther Nachrichten, 27. Januar 2012

Frühschoppen, Lesung, Wirtshaus-Talk

Prominente Unterstützer der Bürgermeister-Kandidaten Zirndorfs und der Terminplan für den Wahlkampf

ZIRNDORF – Politprominenz ist als Wahlkampfhilfe immer gefragt. Nur bringen die Polit-Vips auch gern
überregionale Themen mit.

» weiterlesen

bayernkurier, 21. Januar 2012

NAMEN: Gesundheit vor Ort

Gesundheit vor Ort: CSU-Bürgermeisterkandidatin Adelheid Seifert (Bild oben, hinten) und Staatssekretärin Melanie Huml
(2.v.r.) berieten mit dem VdK und dem Seniorenbeirat über die örtliche Gesundheitsversorgung in Zirndorf.

» weiterlesen

Banater Post, 20. Januar 2012

Mit viel Engagement und Mut

Adelheid Seifert Bürgermeisterkandidatin für Zirndorf

Wer Adelheid Seifert kennt, weiß, dass sie mit „Firlefanz“ nichts anfangen kann. Sie braucht vielmehr Geradlinigkeit und Schnörkellosigkeit. Das zeigt sich nicht nur in der Politik, sondern auch bei ihrem Lieblingsessen: Sauerbraten statt Sushi.

» weiterlesen

Fürther Nachrichten, 20. Januar 2012

Finanzminister plauderte Privates aus

Einen Minister hatte die CSU Zirndorf auf ihrem Neujahrsempfang zu Gast: Markus Söder, Chef im bayerischen Finanzressort, war in die Paul-Metz-Halle gekommen.

» weiterlesen

Mein Zirndorf, 08. Januar 2012

Advent im Spiegel des Lebens

» weiterlesen

Fürther Nachrichten, 05. Januar 2012

Feiern und laufen

Was Zirndorfer sich vom Festjahr erwarten.
100 Jahre Stadterhebung Zirndorf: Was erwarten eigentlich Menschen, die in Zirndorf leben oder arbeiten, vom Festjahr? Auf was freuen sie sich besonders und welche Veranstaltungen werden sie besuchen? Wir haben uns umgehört.

» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. Januar 2012

Kochen und Backen wie vor 100 Jahren

Das Stadtjubiläum aus der Küche heraus gesehen.
Zirndorf. Viele althergebrachte Traditionen fallen dem steten Wandel der Zeit zum Opfer und
niemand trauert diesen Dingen nach.

» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. Januar 2012

Advent im Spiegel des Lebens

Zirndorf. Zu weihnachtlichen Geschichten, präsentiert von AZ-Kolumnist Klaus Schamberger, hatte Bürgermeisterkandidatin Adelheid Seifert dieser Tage in den Saal des „Goldenen Löwen“ in Zirndorf eingeladen.

» weiterlesen

Der Lokalanzeiger, 16. Dezember 2011

Adventsbrunnen für Seniorenresidenz

Einen wunderschonen Adventsbrunnen haben die Damen der Frauen-Union Zirndorf in den letzten Wochen für die Seniorenresidenz gebaut, begrünt und geschmackvoll dekoriert.

» weiterlesen

Mein Zirndorf, 15. Dezember 2011

Traditionelle Weinfahrt der CSU

Zirndorf/Ergersheim. Auch in diesem Jahr hatte die CSU Zirndorf zu ihrer traditionellen Weinfahrt eingeladen, die heuer nach Ergersheim, einem romantischen „Weindorf“ in der Nahe von Bad Windsheim, führte.

» weiterlesen

Mein Zirndorf, 15. Dezember 2011

CSU-Frauen „vernetzten“ sich

Zirndorf. „2011 ist das Jahr der Frau — das gilt es zu feiern!“ Nach diesem Motto veranstaltet die CSU unter dem Namen „Lounge in the City“ und mit Unterstützung der Frauen-Union in verschiedenen Orten Bayerns so genannte Netzwerkparties.

» weiterlesen

Mein Zirndorf, 15. Dezember 2011

Beckstein zu Gast in Zirndorf

Zirndorf. „Wer meint, Christ zu sein hat keine politischen Dimensionen, der hat die christliche Botschaft nicht verstanden“, so der Zirndorfer Pfarrer Markus Kaiser (St. Rochus) anlässlich eines öffentlichen Diskussionsabends, zu dem Bürgermeisterkandidatin Adelheid Seifert als Gastredner Ministerpräsident a.D. Dr. Günther Beckstein in den Saal der „Alten Veste“ eingeladen hatte.

» weiterlesen

Mein Zirndorf, 15. Dezember 2011

Leserbrief

Liebe Zirndorferinnen und Zirndorfer, die Festtage nahen mit großen Schritten. Wir nutzen deshalb die Gelegenheit und schauen auf die zwölf zurückliegenden Aktionen zurück.

» weiterlesen

CSU-Aktuell, 15. Dezember 2011

Kneipentour der JU im LK Fürth

Ein abwechslungsreiches Programm bot die JU Fürth-Land bei ihrer Kneipentour. Start war der Martinimarkt im historischen Roßtal…

» weiterlesen

Mein Zirndorf, 08. Dezember 2011

Luftballon flog bis nach Polen

Zirndorf – Anlässlich ihres traditionellen Kinder- und Familienfestes in diesem Jahr veranstalteten die Damen der Frauen-Union Zirndorf auch einen Luftballonwettbewerb.
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 08. Dezember 2011

Glückwünsche für Werner Endriss

Zirndorf/Nürnberg – das Haus der Heimat in Nürnberg bietet deutschen Vertriebenen und Aussiedlern seit 1998 vielfältige Möglichkeiten zur Integration – zum mittlerweilse 13. Mal wurde dort jetzt das Fest unter der Eiche gefeiert. Dabei stand der 70. Gedenktag des Stalin-Erlasses zur Deportation der Russlanddeutschen im Vordergrund.
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 08. Dezember 2011

Riesen-Breze für Markus Söder

ZIRNDORF – Der Bezirksvorstand Nürnberg-Fürth-Schwabach der CSU tagte im September in Zirndorf. Vor Beginn der Vorstandssitzung besuchte Bürgermeisterkandidatin Adelheid Seifert gemeinsam mit dem Bezirksvorsitzenden und Bayerischen Staatsminister für Umwelt und Gesundheit, Dr. Markus Söder, dem Bezirksrat und Zirndorfer CSU-Vorsitzenden Michael Maderer, der Landtagsabgeordneten Petra Guttenberger und Landrat Matthias Dießl verschiedene Geschäfte im Zirndorfer Einzelhandel.
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 08. Dezember 2011

Leserbrief

Liebe Zirndorferinnen und Zirndorfer, der Herbst zieht ins Land und das Wetter schlägt mehr Kapriolen als sonst – was aber die Tennisjugend des SV Weiherhof überhaupt nicht stört. Für unsere Aktion „Aktiv in der Freizeit“ haben wir daher in diesem Monat diesen Traditionsverein ausgewählt.
» weiterlesen

CSU-Aktuell, 08. Dezember 2011

Zirndorf: 100. Jahre Stadterhebung

Am 15.10.2011, exakt 100 Jahre nach der Unterzeichnung der Stadterhebungsurkunde trafen sich anlässlich dieses Jubiläums einige Mitglieder der Jungen Union Zirndorf, um in Kostümen der damaligen Zeit den heutigen Zirndorfer Bürgerinnen und Bürgern eine Kopie des Urkundentextes zu überreichen.
» weiterlesen

CSU-Aktuell, 08. Dezember 2011

30 Jahre Frauen Union Wilhermsdorf

Im Oktober feierte die Frauen Union Wilhermsdorf ihr 30 jähriges Gründungsjubiläum. Die stv. Generalsekträterin Dorothee Bär hielt die Festrede, in der sie die wichtige Aufgabe der Frau sowie der Frauen Union in der Politik und der Gesellschaft unterstrich.
» weiterlesen

Der Lokalanzeiger, 08. Dezember 2011

CSU-Weinfahrt - "Schäi woars"

Bereits zum dritten Mal hatte die CSU Zirndorf zur Weinfahrt eingeladen. Dieses Jahr ging es nach Ergersheim, dem romantischen Weindorf in der Nähe von Bad Windsheim. Da in den vergangenen beiden Jahren die Weinfahrten sehr gut bei den Zirndorfer Bürgerinnen und Bürgern angekommen waren, war es kein Wunder, dass auch diese Fahrt schnell ausgebucht war.
» weiterlesen

Der Lokalanzeiger, 08. Dezember 2011

Erfolgreiche Damenparty

Ende Oktober fand „Lounge in the City“ im Kreisverband der CSU Fürth-Land statt. Die Damen der Frauen-Union mit ihrer Kreisvorsitzenden Andrea Barz luden in die Tanzschule Alex nach Zirndorf ein.
» weiterlesen

Fürther Nachrichten, 08. Dezember 2011

Spannungsfeld Christ und Politik

ZIRNDORF – mit dem Spannungsfeld „Christ und Politik“ befasste sich eine Diskussionsveranstaltung der Zirndorfer CSU. Gäste waren Bayerns ehemaliger Ministerpräsident Günther Beckstein, Pfarrer Markus Kaiser von der Gemeinde St. Rochus und CSU-Bürgermeisterkandidatin Adelheid Seifert.
» weiterlesen

Fürther Nachrichten, 08. Dezember 2011

Experten bei der CSU

ZIRNDORF – Experten zu zwei Themen hat die CSU Zirndorf zu Gast…
» weiterlesen

Fürther Nachrichten, 08. Dezember 2011

Nicht nur Faschingsprinzen

Es ist eine ganz spezielle Szene. Früher gehörten ihr hauptsächlich rheinländische Frohnaturen an, seit der Erfindung des Fernsehfaschings aus Veitshöchheim gibt es auch immer mehr närrische Franken, die ihren Spaß am Verkleiden finden: Beispiele fällig?
» weiterlesen

Der Lokalanzeiger, 07. Oktober 2011

Irmgard Hopf erhielt Auszeichnung

Die Frauen-Union des Landkreises Fürth verlieh Irmgard Hopf aus Zirndorf die goldene Ehrennadel und ernannte sie zum Ehrenmitglied. Die 92jährige ist das älteste Mitglied Und fast vier Jahrzehnte auf allen Ebenen für den Kreisverband Fürth/Land aktiv.
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. Oktober 2011

Kinder erlebten den Landkreis

Die Frauen-Union, Kreisverband Fürth-Land, veranstaltete im Rahmen ihres Ferienprogramms eine Landkreisfahrt. Die teilnehmenden Kinder besuchten dabei verschiedene Stationen im Landkreis — den Abschluss der Fahrt bildete Zirndorf, wo man sich bei einer Führung an der Alten Veste auf die Spuren Wallensteins begab. Verantwortlich für diese Station zeichnete die Frauen-Union Zirndorf mit ihrer Vorsitzenden Adelheid Seifert.
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. Oktober 2011

„Lounge in the City“ in Zirndorf

Anlässlich des 100. Jubiläums zum Internationalen Frauentag hat die CSU das Jahr 2011 zum „Jahr der Frau“ ernannt. Unter dem Motto „Lounge in the City“ führen CSU und Frauen-Union Bayern das gesamte Jahr über eine Veranstaltungsreihe in Bayern durch.
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. Oktober 2011

Leserbrief

heute möchten wir Ihnen die Jugendfeuerwehr Zirndorf präsentieren, die im nächsten Jahr ihr 1 50-jähriges Bestehen feiert. Eine Institution, die auf eine so lange Geschichte zurückblicken kann, verdient es auch, einen Ehrenplatz im Rahmen unserer Aktion „Aktiv in der Freizeit“ zu bekommen. Denn hier kann man sehen: Gute Jugendarbeit hat sich rentiert. Der engagierte Jugendleiter Thomas Ristau: „Seit 1983 besteht in der Zirndorfer Feuerwehr eine Jugendgruppe, aber was macht eine Jugendgruppe eigentlich in der Feuerwehr? Wir treffen uns im zweiwöchigen Rhythmus zur Ausbildung in einem der Gerätehäuser der Feuerwehren der Stadt Zirndorf. Dort wird den Jugendlichen beinahe auf spielerische Art und
Weise gezeigt, wie man mit den Geräten arbeitet und wie zum Beispiel bei einem Brandeinsatz das Strahlrohr bedient wird. Dadurch wird den Kids eine Möglichkeit gegeben, sich den Aufgaben zu stellen – und zwar in Teamarbeit. Es werden dabei Zusammenhalt und Disziplin gefordert, ohne unsere Jüngsten damit zu überfordern.
» weiterlesen

Bayernkurier, 24. September 2011

Modulbox der CSU im Wahlkampf

Zirndorf – Im Vorfeld des Zirndorfer Bürgermeisterwahlkampfes bewies das Infomobil der CSU seine Einsatztauglichkeit als Publikumsmagnet. Bürgermeisterkanidatin Adelheid Seifert (Bildmitte) und ihre Unterstützer aus CSU, FU und JU nutzten die Info-Möglichkeiten…
» weiterlesen

Bayernkurier, 24. September 2011

NAMEN: Die goldene Ehrennadel

Die goldene Ehrennadel der FU wurde Irmgrad Hopf (Bildmitte) aus Zirndrof verliehen. Die Ehrung der im Orts-, Kreis-, und Bezirksverband aktiven Irmgrad Hopf vollzog FU-Kreisvorsitzende Andreas Barz (rechts). In ihrer Begleitung gratulierten MdL Petra Guttenberger (2. v. L.) und CSU-Bürgermeisterkanidatin Adelheid Seifert (links)…
» weiterlesen

Fürther Nachrichten, 16. September 2011

Namen im Gespräch

Die Frauen-Union (FU) des Landkreises Fürth hat ihr ältestes Mitglied, Irmgard Hopf aus Zirndorf, mit einer goldenen Ehrennadel ausgezeichnet und sie zum Dank für ihre langjährige Unterstützung und aktive Mitarbeit im Kreisverband zum Ehrenmitglied ernannt…
» weiterlesen

Der Lokalanzeiger - Zirndorf, 02. September 2011

Dank an die Helfer

Seit über sieben Jahren versorgt die Fürther Tafel, Ausgabestelle Zirndorf, Bedürftige mit Nahrungsmitteln. Um diese wichtige Arbeit durchzuführen, bedarf es des unermüdlichen Einsatzes von 30 Helferinnen und Helfern. Stadtrat Anton Gebert nahm dies zum Anlass, um den ehrenamtlichen Mitarbeitern der Tafel Danke zu sagen.
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. September 2011

Liebe Zirndorferinnen und Zirndorfer...

gibt es in Zirndorf eine Jugend-Volkstanzgruppe? Ja. die haben wir. Und zwar in Weinzierlein — die dortige Kärwa-Jugend kann zu Recht mit dieser Bezeichnung aufwarten. Begonnen hat alles im Jahr 2005 mit einem Grundtanzkurs in Schottisch und Walzer für den Kärwa-Betzntanz.
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. September 2011

"Vorab"-Kerwa im Gustav-Adolf-Pflegeheim

Zirndorf. Kurz vor Beginn der Zirndorfer Kirchweih feierten die Bewohner des Seniorenpflegeheims Gustav Adolf mit Familienangehörigen ihre eigene, vorgezogene Kärwa.
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. September 2011

Gaudi und Elan beim Fischerstechen

Wintersdorf. Auch heuer waren sie wieder angetreten, die knallharten „Gladiatoren“, die sich im selbstlosen Kampf hoch über den reißenden Fluten der Wintersdorfer Bibert ihrem jeweiligen Gegner stellten.
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. September 2011

Farbenfrohes Kulturfest 2011

Zirndorf. Der Integrationsbeirat der Stadt Zirndorf lud auch heuer zu seinem – nunmehr 19. – Internationalen Kulturfest in den wieder sehr gut besuchten Zimmermannspark ein.
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. September 2011

Sieben Teams kämpften ums Spanferkel

Zirndorf. Die Junge Union Zirndorf veranstaltete auch heuer wieder ihr alljährliches Beach-Volleyball-Turnier. Unterstützt bzw. gesponsert wurde das Match von der Vorsitzenden der Frauen-Union und Bürgermeisterkandidatin Adelheid Seifert sowie durch ortsansässige Unternehmen.
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. September 2011

Kamil ist der dritte Lesekönig

Zirndorf. Leistung wird belohnt: Die Frauen-Union Zirndorf konnte zum Ende des vergangenen Schuljahres wieder einen Lesekönig ehren – Kamil Ciepla heißt er und hat die vierte Klasse gerade abgeschlossen.
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. September 2011

Stimmung beim Klassik-Open Air

Zirndorf. „Petrus muss ein Zirndorfer sein“, so die Meinung vieler Besucher des mittlerweile 3. Klassik-Open Airs, das im Juli wieder für einen „voll besetzten“ Zimmermannspark sorgte. Nachdem es den ganzen Tag über eher nach Regen ausgeschaut hatte, änderte sich die Wetterlage pünktlich zum Konzert.
» weiterlesen

CSU-Aktuell, 01. September 2011

Facebook & Soziale Netzwerke

Fürth – Wie groß ist der Einfluss von Facebook, Twitter oder Youtube auf die Politik? Um diese Frage zu beantworten, hatte die Deutsche Atlantische Gesellschaft und das Deutsch-Amerikanische-Institut zusammen mit Craig Marshall…
» weiterlesen

CSU-Aktuell, 01. September 2011

Integration ist keine Utopie

Zirndorf. „Integration – Realität oder Utopie?“ lautete die Frage bei der Diskussion mit dem Integrationsbeauftragten der bayrischen Staatsregierung, Martin Neumeyer und der Landtagsabgeordneten Petra Guttenberger.
» weiterlesen

www.nordbayern.de, 24. August 2011

Dankeschön an Tafel-Helfer

Die Zirndorfer Tafel geht an Bord: Als kleines Dankeschön für ihr großes Engagement hat die Zirndorfer CSU die Helferinnen und Helfer der Tafel zu einem Ausflug mit der „Neptun“ auf dem Rhein-Main-Donau-Kanal eingeladen.
» weiterlesen

Fürther Nachrichten, 17. August 2011

Kärwa-Lieder wecken Erinnerungen

ZIRNDORF – Noch bevor in Zirndorf am Freitag, 19. August, die Kirchweih beginnt, feierten die Bewohner des Gustav-Adolf-Seniorenheims Hauskärwa. Eingeladen hatte die lokale Frauenunion unter Führung von Bürgermeisterkandidatin Adelheid Seifert alle Bewohner der Einrichtung in der Burgfarrnbacher-Straße Zirndorfs, unweit der Alten Veste…
» weiterlesen

Fürther Nachrichten, 15. August 2011

Sommertheater mit Streicheleinheiten

Einfach mal abschalten. Raus aus dem Alltag, rein ins Vergnügen. So soll es sein in dem als schönste Wochen des Jahres apostrophierten Ferien. Alles Lug und Trug. Im Wirklichkeit ist es purer Stress. Enttäuschte Erwartungen und Abzocke in den Urlaubsquartieren. Und selbst die Hoffnung der Daheimgebliebenen auf etwas Ruhe, wenn sich der ganze Rummel ins Ausland verlagert hat, erweist sich als trügerrisch…
» weiterlesen

Fürther Nachrichten, 12. August 2011

Abwechslung vom tristen Alltag

Zirndorf – Etwas Abwechslung in den zermürbenden Warten auf den Asylbescheid geprägten Lager-Alltag brachte das Sommerfest der Zentralen Erstaufnameeinrichtung (ZAE). Ausgerichtet wurde das Fest in der Unterkunft an der Rothenburger Straße gemeinsam von den Trägern der Flüchtlingsarbeit, der Evangelischen Kirchengemeinde Zirndorf, der Caritas Nürnberg, der Diakonie Roth-Schwabach sowie der Rummelsberger Dienste für junge Menschen…
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. August 2011

Diskussionsveranstaltung zum Thema "Migration und Integration"

Zirndorf. „Integration – Realität oder Utopie?“ Zu einem Diskussionsabend mit diesem Titel hatte die Landkreis-CSU jüngst in die Paul-Metz-Halle eingeladen.
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. August 2011

Leserbrief

Liebe Zirndorferinnen und Zirndorfer, Jugendarbeit wird beim SV Weiherhof groß geschrieben. Die Angebote für Kinder sind bei diesem Verein so vielfältig, dass wir uns zuerst einmal die Abteilung Gymnastik angeschaut haben. Voller Enthusiasmus berichten da natürlich auch die Bereuerinnen Ilona Schweinoch, Simone Bär und Matha Onstoj darüber.
» weiterlesen

Fürther Nachrichten, 26. Juli 2011

Namen im Gespräch

[…] Sandra Gerke aus Obermichelbach ist mit einem Notendurchschnitt von 1,7 jahrgangsbeste Absolventin der staatlichen Max-Grundig Fach- und Berufsoberschule Fürth. Seit fünf Jahren ehrt die Frauen-Union im Landkreis Fürth die strebsame Schülerin. Mit den Worten „Frauen wie Sie brauchen keine Quote“, überreichten die FU-Kreisvorsitzenden Andrea Barz und Adelheid Seifert ihr einen Gutschein für eine dreitägige Fahrt nach Berlin mit einem „VIP-Besuch“ im Bundestag. Dazu eingeladen hat Christian Schmidt, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Verteidigung.
Sandra Gerke, die künftig Ökonomie studieren wird, ist überzeugt, die richtige Schulwahl getroffen zu haben. Als besonders hilfreich bei der Entscheidung für ihren Berufsweg und die Studienrichtung bewertete sie die beiden im Schulplan einer Fachoberschule enthaltenen Praktika.

Heinrichsblatt, 15. Juli 2011

Beruf mit Zunkunft

Erlangen – Mit einem Informationstag in Roncallistift ist der Caritasverband Erlangen in die Ausbildungsoffensive für Berufe in der Altenpflege gegangen. Eine Initiative, um dem derzeitigen Mangel an Fachkräften in der Altenpflege entgegenzuwirken… » weiterlesen

www.nordbayern.de, 12. Juli 2011

CSU-Forum zu Integration mit aufgeregtem Finale

Unter dem Titel „Integration – Realität oder Utopie?“ hat die Zirndorfer CSU zu einer „Integrationsveranstaltung“ in die Paul-Metz-Halle geladen. Neben den lokalen Parteigrößen samt Bürgermeisterkandidatin Adelheid Seifert nahm auch Bayerns Integrationsbeauftragter Martin Neumeyer an der Podiumsdiskussion teil.
An Allgemeinplätzen und den sattsam bekannten Argumenten fehlte es während der ersten Hälfte der Veranstaltung nicht. Erst als sich die knapp 100 Gäste mit Wortmeldungen beteiligen konnten, lebte die Diskussion auf, wurde gar hitzig geführt. Manch einer machte seinem Unmut Luft, andere verließen daraufhin den Saal.

Als bei der Wortmeldung eines Besuchers das Wort von den „Schmarotzern“ fiel, die man von den fleißigen, integrationswilligen Zuwanderern unterscheiden müsse, wurde es für Murat Bülbül zu viel. Der parteilose Zirndorfer Stadtrat, der der Fraktion der Freien angehört, nahm es vor allem Landrat Matthias Dießl übel, dass er diesen Diskussionsbeitrag unkommentiert stehen ließ — und ging.

Auch tags darauf zeigte sich Bülbül noch verärgert, dass aus seiner Sicht „Integrationspolitik mit Türkenpolitik gleichgesetzt wurde“. Dabei gebe es gerade im Landkreis Fürth zahlreiche Beispiele von erfolgreichen Menschen mit ausländischen Wurzeln: „Vom Bundesliga-Schiedsrichter über Unternehmer bis hin zu Professoren leben bei uns Menschen mit Migrationshintergrund. Wir haben hier keine Probleme“, meinte Bülbül. Außerdem kritisierte er, dass es bei der Veranstaltung „mehr oder weniger nur um Wahlkampf ging“. Hätte man alle Bürgermeister-Kandidaten, nicht nur CSU-Frau Seifert, eingeladen, wäre es „eine saubere Sache“ gewesen.
„Das tut weh“
Rossella Ruscica-Pruy, die als Vorsitzende des Zirndorfer Integrationsbeirats auf dem Podium saß, ärgerte sich allerdings weniger über Bülbüls Abgang als über das „nicht korrekte“ Verhalten gegenüber einer kopftuchtragenden Vertreterin des Fürther Vereins Ditib. Mit „heute dürfen sie sogar mit Kopftuch rein“, sei sie von einem ihr unbekannten Zuhörer begrüßt worden, was sie bei ihrer Wortmeldung zum Ende der Veranstaltung anprangerte. „Ich bin mit viel Optimismus gekommen, aber so etwas hier zu hören, tut weh.“ Ruscica-Pruy reagierte sichtbar erbost und an angegriffen und bat mit den Worten „das geht gar nicht, dass jemand beleidigt wird“ um Entschuldigung. Auch sie habe „so ein Verhalten“ nicht erwartet und ähnliches sei ihr noch nicht widerfahren.

Bis zum aufgeregten Finale prägten die fünf auf dem Podium Platzierten — neben Neumeyer, Dießl und Ruscica-Pruy waren die Landtagsabgeordnete Petra Guttenberger und die Zirndorfer CSU-Bürgermeisterkandidatin Adelheid Seifert gekommen — die Veranstaltung. Für Bayerns Integrationsbeauftragten Martin Neumeyer sind Bildung, Sprache und interkulturelle Kompetenz die Schlüssel zum Erfolg.

Seifert wiederum lenkte den Blick auf den auch unter Bürgern mit ausländischen Wurzeln spürbaren demografischen Wandel und forderte neue Betreuungskonzepte für diese Zielgruppe. Geboren in Rumänien und „multikulturell aufgewachsen“ vermisst sie Zuwanderer in den Stadtparlamenten, denn gerade dort könne viel für die Teilhabe am sozialen Leben getan werden.

Petra Guttenberger lobte Projekte wie Sprachkurse („Mama lernt Deutsch“), frühkindliche Förderung oder Wohnbauprogramme, die beispielsweise in Fürth helfen, Brennpunkte zu entschärfen oder gar nicht erst entstehen zu lassen.

Das war einigen Zuhörern doch zu viel „Political Correctness und Verkaufsveranstaltung im Saal“. Angebliche Konflikte wie die Diskriminierung von christlichen Kindern durch muslimische in den Schulen würden in der Öffentlichkeit totgeschwiegen, so lautete ein Vorwurf aus dem Auditorium. Auch traue sich die Polizei in manche Straßen — auch in Fürth — gar nicht mehr hinein.

Eine Meinung, der Petra Guttenberger allerdings mit Entschiedenheit entgegen trat: „Der Rechtsstaat weicht nicht zurück.“

Armin Leberzammer

Der Zirndorfer Lokalanzeiger, 08. Juli 2011

Sonnwendfeier des SV Weiherhof

Das zunächst gute Wetter sorgte dafür, dass sich die Sitzplätze schnell füllten und die guten Steak- und Bratwurstsemmeln, sowie die bereit gestellten Getränke reißenden Absatz fanden. Für den Nachwuchs gab es Stockbrot-Backen, um die Zeit bis zum Anzünden des Holzstoßes zu überbrücken.
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. Juli 2011

Günther Beckstein zu Besuch in Lind

Zirndorf-Lind. Auf Einladung von Anton „Toni“ Gebert, Stadtrat und Vorsitzender der CSU Zirndorf Süd-West, weilte Bayerns ehemaliger Ministerpräsident Dr. Günther Beckstein gemeinsam mit seiner Gattin Marga unlängst in Lind.
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. Juli 2011

Leserbrief

Liebe Zirndorferinnen und Zirndorfer,

die Kinder- und Jugendkantorei St. Rochus feiert in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen. Die musikalische Jugendarbeit in St. Rochus begann im Jahre 1971, Hunderte von Kindern wurden in diesen 40 Jahren unterrichtet. Zur Zeit sind 95 Kinder und Jugendliche aktiv mit dabei und voller Stolz, berichtet Lisbeth Walther über „ihre“ Chöre.
» weiterlesen

Der Zirndorfer Lokalanzeiger, 10. Juni 2011

Gewinne übergeben

Am Freitag, den 20.05.2011, fand bei der Firma Helpi die Prämierung der Gewinner aus den Kinderaktionen, welche im Rahmen der diesjährigen Gewerbeschau am Wolfgangshof durchgeführt worden, statt. Neben dem 1. Bürgermeister Thomas Zwingel und der Vorsitzenden der Frauen Union Zirndorf, Adelheid Seifert, sind auch alle Gewinner der Einladung der Firma Helpi gefolgt.
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. Juni 2011

Frauen-Union: "Reise nach Weimar" zum Muttertag

Zirndorf (tom). Es ist eine liebgewordene Tradition, dass die Frauen-Union zum Muttertag die Senioreneinrichtungen der Bibertstadt besucht, um deren Bewohner mit einer Aufführung zu erfreuen.
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. Juni 2011

Für mehr Stabilität: Optimismus beim Empfang der Europa-Union

Fürth. Fast 100 Europa-Interessierte aus Stadt und Landkreis Fürth waren im Mai zum Empfang der Europa-Union (EU) ins Schloss Burgfarrnbach gekommen. Die Besucher erlebten einen Festsaal in modernem Ambiente, denn extra für den Empfang hatte die Künstlerin Renate Jellinghaus aus Lauf alle klassischen Bilder aus dem 19. Jahrhundert und früher durch moderne Bilder ihrer Kollektion ersetzt – ein Novum im Rahmen der traditionellen Kunstausstellung, die bereits seit zehn Jahren von Margitta Fischer organisiert wird.
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. Juni 2011

Kinderwagen für die Kirchengemeinde

Zirndorf (tom). Die Frauen-Union mit ihrer Vorsitzenden Adelheid Seifert übergab kürzlich einen regelrechten kleinen Fuhrpark an die evangelische Kirchengemeinde und die Asylgruppe St. Rochus.
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. Juni 2011

Leserbrief

Liebe Zirndorferinnen und Zirndorfer,

die Wasserwacht, Teil des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK), bietet Kindern und Jugendlichen mit Liebe zum Wasser und zur Bewegung Spaß am Sport und Freude am Helfen. Auch in Zirndorf finden wir eine Ortsgruppe, die – hoch motiviert in der Jugendarbeit – sich jeden Donnerstagim Bibert Bad zu den Schwimmübungen trifft. In der Altersgruppe von neun bis zwölf Jahren zählt der Verband bereits über 30 Mitglieder.
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. Juni 2011

Parlamentarischer Staatssekretär Christian Schmidt zu Gast in Zirndorf

Zirndorf (red). Auf Einladung des Ortsvorsitzenden der CSU Zirndorf, Michael Maderer, sowie der Bürgermeisterkandidatin Adelheid Seifert, besuchte Christian Schmidt unlängst Zirndorf. Zuerst informierte er sich über die im Rahmen des Konjunkturpaketes II geförderte Maßnahme in der evang.-luth. Kindertagesstätte in der Mühlstraße.
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. Juni 2011

Zertifizierung für umweltbewussten Betrieb

Zirndorf. Zu einer Betriebsbesichtigung bei der Virea Wurm GmbH hatte unlängst MdL Petra Guttenberger (3. v. l.) die Zirndorfer CSU eingeladen. Das ortsansässige Unternehmen ist seit 2010 Mitglied im „Qualitätsverbund umweltbewusster Betriebe“, kurz: „QuB“, und wurde von der Landesgewerbeanstalt Bayern geprüft. Die erfolgte Zertifizierung lehnt sich dabei an die Öko-Audit-Verordnung und die DIN EN ISO 9001:2008 an.
» weiterlesen

BILD Nürnberg, 27. Mai 2011

Frauen-Power! 1.Ladies Night bei der CSU

Nürnberg – Nacht der Damen bei der CSU! In der SkyLounge in der Innenstadt lud die Partei zur 1. Nürnberger „Ladies Night“. Über 250 Frauen kamen zum Netzwerken ins Admiral. Mittendrin – ein Mann! Umweltminister und CSU-Bezirkschef Markus Söder (44)…
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. Mai 2011

Mehmet ist der neue Lesekönig

Zirndorf. Die Frauen-Union Zirndorf hat gemeinsam mit Dieter Sebastian, 2. Bürgermeister, den zweiten Lesekönig im Nordstadt-Treff gekürt: Mehmet Ali Sen heißt er, ist neun Jahre alt und besucht die vierte Klasse.
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. Mai 2011

Leserbrief

Liebe Zirndorferinnen und Zirndorfer,

Jugendarbeit beim 1. AMC Zirndorf e.V. im ADAC: Ein Automobilclub mit einer großen Kinder- und Jugendlichenabteilung (über 100 Mitglieder) ist nicht alltäglich. So berichtet Jürgen Streichsbier, Jugendleiter beim AMC, voller Enthusiasmus über seine Zöglinge. Besonders das Image des Motorsports ist ihm ein Anliegen, denn gerade bei diesem Sport kann man viel für die eigene Kondition, sowie für Gleichgewicht/Balance, tun. Immer natürlich mit der Sicherheitsprämisse im Ansatz – so ist die Sicherheitsausstattung (Schutzkleidung) verpflichtend.
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. Mai 2011

Osterschmuck für Lind

Zirndorf-Lind (FU). Mit einem Osterschmuck für den Weiher am Feuerwehr-Gerätehaus überraschte die Frauen-Union der CSU Zirndorf heuer die Einwohner von Lind.
» weiterlesen

www.nordbayern.de, 30. April 2011

CSU begleitet ihre Zirndorfer Kandidatin

Nahezu die gesamte hiesige CSU-Prominenz war in Zirndorf unterwegs, um sich über konjunkturelle, aber auch soziale Themen zu informieren. Nicht von ungefähr befand sich im illustren Kreis, der von Verteidigungsstaatssekretär Christian Schmidt angeführt wurde, auch die Kandidatin für das Zirndorfer Bürgermeisteramt, Adelheid Seifert.
» weiterlesen

Bayernkurier, 09. April 2011

NAMEN

Nominiert: Die CSU-Kandidatin für den Bürgermeisterwahlkampf in Zirndorf (Mittelfranken) heißt Adelheid Seifert. Als Vorsitzende der örtlichen Frauen Union konnte die Mutter von zwei Kindern in den letzten beiden Jahren intensiv die Themen, die Zirndorf und seine Bürgerinnen und Bürger beschäftigen, analysieren und aktiv gestalten…
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. April 2011

Besucherandrang zum Frühlingsmarkt

Zirndorf (fa/red). Zum nunmehr 3. Zirndorfer Frühlingsmarkt schien die Stadt an der Bibert beinahe überzuquellen – abwechslungsreiche Angebote vieler Händler, sowie der verkaufsoffene Sonntag, lockten die Besucher gleich scharenweise an.
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. April 2011

Adelheid Seifert nominiert

Zirndorf (fa). Im Rahmen einer Stadtversammlung aller drei CSU-Ortsverbände wurde Adelheid Seifert Ende März mit überwältigender Mehrheit als Kandidatin für die Bürgermeisterwahl 2012 nominiert.
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. April 2011

Leserbrief

Liebe Zirndorferinnen und Zirndorfer,

der Frühling ist schwer im Anmarsch, die sonnigen Tage werden immer mehr – und so haben wir uns für unsere Aktion „Aktiv in der Freizeit“ ganz schnell noch in Zirndorf nach einem Verein umgeschaut, der „seine“ Saison im Winter hat. Lange mussten wir nicht suchen, um fündig zu werden, denn ein Vorzeigebeispiel ist hier unser Skiclub Biberttal!
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. April 2011

"Barnabas" ließ Katze aus dem Sack

Zirndorf (red.). Zum Aschermittwoch hatten auch die drei Zirndorfer CSU-Verbände zum traditionellen Fischessen geladen, wobei Luise und Toni Gebert, sowie Ursel Rauch, für die kulinarische Bewirtung verantwortlich zeichneten.
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. April 2011

Besuch in Zentraler Aufnahmestelle

Zirndorf. Einen Besuch in der Zentralen Aufnahmestelle für Asylbewerber (Rothenburger Straße) hatte die CSU Zirndorf schon seit langem geplant – sind doch Informationen und Wissen zum Thema Asyl und Asylverfahren ein Baustein, um sich mit der Thematik der Migration zu beschäftigen.
» weiterlesen

www.nordbayern.de, 23. März 2011

Mit „positivem Ich“ an die Rathausspitze

Für die CSU der Bibertstadt ist der Kampf um den Bürgermeisterposten eröffnet. Den Startschuss gab Michael Maderer, Vorsitzender der Kernstadt-CSU, jetzt bei der Nominierung von Adelheid Seifert als Bewerberin für den Chefsessel im Rathaus. Der Urnengang steht außer der Reihe am 4. März 2012 an.

Am Eingang erhält jeder Besucher einen Schraubhaken, als Reminiszenz an den Gastgeber, die Maschinenbaufirma Gö-gelein in Bronnamberg. Die Verbundenheit mit Unternehmern wollte die CSU mit der Wahl dieses Veranstaltungsortes zum Ausdruck bringen. Mit den weißen Tischdecken und Blumengrüßen auf den Bierbank-Tischen wirkt die Werkshalle fast heimelig. In einer Ecke warten Rosensträuße, in die kleine Fahnen gebunden sind. „Adelheid, wir stehen hinter Dir“ ist auf den Papierstreifen zu lesen.
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. Februar 2011

Leserbrief

Liebe Zirndorferinnen und Zirndorfer,

einen Verein, der schon die Jugendarbeit im Namen trägt, wollen wir Ihnen im Monat Februar präsentieren: Die Stadtjugendkapelle Zirndorf, ein Jugendorchester, das mit Spaß an der Sache nicht nur Blasmusik im traditionellen Sinne, sondern auch konzertante Stücke spielt.
» weiterlesen

CSU-Aktuell, 15. Januar 2011

Beckstein im Gespräch mit Seifert

Welche Beziehung hat christlicher Glauben mit Politik und was ist Politik ohne die christliche Lehre?
Diesen Fragen ging die CSU Zirndorf in „Christ und Politik“ nach.

» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. Januar 2011

"Lesekönig" gekrönt

Zirndorf (red). Die Frauen-Union der CSU Zirndorf hatte im Herbst ihre Aktion „Lesekönig“ für die Kinder im Nordstadt-Treff gestartet – die dortige Leseecke erfreut sich seitdem großer Beliebtheit.
» weiterlesen

Mein Zirndorf, 01. Januar 2011

Leserbrief

Liebe Zirndorferinnen und Zirndorfer,

die Frauen-Union und die Junge Union der CSU Zirndorf haben auch 2011 eine gemeinsame Aktion: Im Rahmen von „Aktiv in der Freizeit – Unsere Vereine in Zirndorf“ präsentieren wir aktuelles Vereinsleben aus unserer Stadt. Die Idee entstand durch unsere „Aktion Miteinander“, bei der wir tolle, engagierte Menschen aus Zirndorf kennenlernen konnten und dabei beobachteten, dass sie alle aktiv in Vereinen waren bzw. sind.
» weiterlesen

Termine

Meine Nächsten Aktivitäten

Aktuelles

Neuigkeiten aus meinem Blog

08.05.2020
In Zeiten der Corona-Krise schläft auch unser ehrenamtliches Engagement beim VdK in Zirndorf nicht!
Nachdem unsere Seniorennachmittage zur Zeit nicht stattfinden können, vergessen wir unsere Seniorinnen und S... » weiterlesen
08.05.2020
Muttertagsaktion der Frauen-Union 2020
Sicher werden Sie sich fragen, wie es in Zeiten der Corona-Krise mit unserem ehrenamtlichen Frauen-Unions-Eng... » weiterlesen

Videos

Adelheid Seifert auf YouTube

» Weitere Videos von Adelheid Seifert