Informationsveranstaltung Burnout

26. Januar 2012 - 1 Kommentar

Sei es bei Fußballern, Führungskräften großer Wirtschaftsunternehmen, Schauspielern, aber auch bei „Menschen wie Sie und ich“: Immer häufiger hört und liest man über Burnout. Vor der Gefahr des Ausbrennens von Körper und Seele ist scheinbar niemand gefeit.

Doch was ist Burnout überhaupt? Was sind die Symptome? Und vor allem: Was kann jeder einzelne vorbeugend unternehmen, um nicht darunter zu leiden? Wie wirkt sich die Entwicklung auf unsere Volkswirtschaft aus? Auf unseren Arbeitsmarkt? Was tut die Politik in diesem Bereich?

Diese Fragen waren für Adelheid Seifert ausschlaggebend, um eine Informationsveranstaltung zu diesem Thema durchzuführen. Die große Anzahl an Besuchern bewies einmal mehr, dass die CSU-Bürgermeisterkandidatin sehr nahe an den Zirndorfer Bürgern ist und weiß, was die Zirndorfer bewegt.

Als Referent konnte Adelheid Seifert mit Dr. med. Bernd Sprenger, Chefarzt für psychosomatische Medizin an der EuromedClinic, eine hervorragende Fachkapazität begrüßen. Nicht umsonst war er erst vor kurzem Gast in der ARD-Sendung „Plaßberg“ zu diesen Thema. Die gesamte Präsentation von Dr. med. Bernd Sprenger hier zum download: csuzirndorf24.01.2012. Hier werden Sie auch von Teilnehmern der Veranstaltung Tipps und Anmerkungen finden.

1 Kommentar zu diesem Artikel

  • Jutta Heyn sagt:

    Ein sehr informativer Vortrag, den wir da hören durften. Dass das „ausbrennen“ nicht nur ehrgeizige Manager betrifft, sondern in allen Schichten und in allen Lebenslagen auftreten kann, das wurde ganz deutlich. Der Weg zum Burnout ist ein längerer – deshalb kann man ihn unterbrechen. Vorausgesetzt, man nimmt die Warnzeichen, die der Körper aussendet ernst!
    Wenn körperliche Ursachen ärztlicherseits ausgeschlossen wurden, aber trotzdem – nur um ein paar Beispiele zu nennen- chron. Erschöpfung, Überfordert sein, Schlaflosigkeit, Magen-und Darmprobleme, ständige Gereiztheit und dgl. ihren Alltag zur Qual machen, dann ist es mit einer Burnout- Beratung möglich, hier Abhilfe zu schaffen. Ein ausführliches Gespräch und die Analyse Ihrer Situation kann Ihnen Wege aufzeigen, wie Sie aus der Stressfalle entkommen können.
    Jutta Heyn
    zertif. Burnoutberaterin
    Tel 0911-377 894 07
    Leben – statt funktionieren

Verfassen Sie einen Kommentar

Sie müssen Sich registrieren, um kommentieren zu können: Anmelden

Termine

Meine Nächsten Aktivitäten

Aktuelles

Neuigkeiten aus meinem Blog

21.07.2021
Vorstandswahlen bei der Frauen-Union Nürnberg-Fürth-Schwabach
Danke den Mitgliedern des Bezirksvorstandes für die tolle Arbeit die letzten zwei Jahre (auch wenn die Zeite... » weiterlesen
14.07.2021
Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen beim VdK in Zirndorf
Unserem Wahlleitungsteam – Herrn Bürgermeister Thomas Zwingel, Frau Agathe Krämer und Walter Hartmann vom... » weiterlesen

Videos

Adelheid Seifert auf YouTube

» Weitere Videos von Adelheid Seifert