Sportfest beim SV Weiherhof

18. Juli 2011 - 0 Kommentare

Höhepunkt das Kälberbingo – Kuhfladen brachte 333 EUR

„Du blöde Kuh, geh weiter und bleib nicht stehen“. Dieser Macho-Spruch stößt üblicherweise auf viel Unverständnis. Doch am letzten Tag des dreitägigen Sportfestes des SV Weiherhof störte sich an dieser  Aussage niemand. Im Gegenteil! Fast jeder der Anwesenden äußerte mehr oder weniger laut diesen Satz. Kein Wunder, denn als Höhepunkt des Festes fand ein Kuh-Bingo statt, und jeder Besucher versuchte, die in dem mit 500 Quadraten unterteilten Spielfeld stehenden drei Kühe durch Zuruf in sein zuvor gekauftes Planquadrat des Platzes zu bewegen.

Nach etwas mehr als einer halben Stunde war es dann soweit. Eine der drei Kühe hob den Schwanz und hinterließ einen Kuhfladen im Feld C8. Christa Geschka, selbst im SV Weiherhof aktiv, hatte zuvor das Los für dieses Feld erworben und gewann somit den ersten Preis, exakt 333 EUR, die sie spontan dem SV Weiherhof spendete.

Auch die CSU hat sich dieses Schauspiel nicht entgehen lassen.

Brigitte und Dieter Sebastian, Wolfgang Däumler, Jürgen Grötsch, Inge und Karl Biel und Adelheid Seifert feuerten mit an. Natürlich hatten alle Ihre „Felder“ bestellt.

Frank Wiedenmann

Verfassen Sie einen Kommentar

Sie müssen Sich registrieren, um kommentieren zu können: Anmelden